VK_HN_CMYK kopf 203

  Holzbau - Nielsen - Enge

Zimmermanns-Arbeiten
Ausbau - Umbau - Treppenbau - Trockenbau - Sanierung - Renovierung

Arten und Formen von Treppen

Treppenformen:
Je nach Laufrichtung, Form und Zahl der Treppenläufe lassen sich unterschiedliche Treppenformen beschreiben.
So gibt es gerade, ein- und mehrläufige Treppen,
Treppen mit kreisbogenförmigen Stufen,
platzsparende Wechselstufentreppen auch Steil-, Kurz-, oder Sambatreppe genannt,
teilgewendelte Treppen bei denen die Lauflinie einen Bogen beschreibt,
Wendeltreppen bei denen die Lauflinie einen Kreis beschreibt
sowie Spindel- oder Spiraltreppen, in deren Zentrum eine stützende Spindel steht. Als langgewendelt oder im Antritt gewendelt, bezeichnet man eine Treppe, wenn die Lauflinie nur im unteren Teil kreisbogenförmig, dann gerade verläuft.
Als ausgewendelt, also im Austritt gewendelt werden Treppen bei einer bogenförmigen Lauflinie im oberen Teil der Treppe bezeichnet. Dementsprechend spricht man bei einem Viertelkreis der Lauflinie (90°) von viertelgewendelt.

[Startseite] [Treppenbau] [Umbau] [Renovierung] [Sanierung] [Partner] [Impressum]